Pakete2

ebay Kleinanzeigen: Pakete erklärt

ebay Kleinanzeigen bietet insgesamt 3 verschiedene Pakettypen an, die sich an private und gewerbliche Nutzer richten. Jede Registrierung bei ebay Kleinanzeigen mündet erst einmal in einem privaten Account. Nach der Registrierung kann dann entschieden werden, ob die Anzeigen als privat oder gewerblich geschaltet werden sollen. Zudem besteht auch die Möglichkeit, den Account in einen PRO-Account zu verwandeln. In diesem Artikel gebe ich einen kurzen Überblick, wie sich die einzelnen Accounts verhalten.

Die drei Pakete kurz im Überblick:

  • Kostenlos für Privatnutzer
  • Kostenlos für gewerbliche Nutzer
  • Kostenpflichtig für gewerbliche Nutzer

Kostenlos für Privatnutzer

Als Privatnutzer kann man sich bei ebay Kleinanzeigen kostenlos registrieren. Pro Monat stehen dann 50 Anzeigen kostenlos zur Verfügung. Danach kostet jede weitere Anzeige 0,95€. Jeden Monat stehen immer wieder neu 50 Anzeigen zur Verfügung. Man kann also theoretisch nach 3 Monaten 150 Anzeigen online haben. Im Beitrag „ebay Kleinanzeigen – Anzahl kostenlose Inserate“ gehe ich näher auf die 50:30 Regel ein.Privater Account

Privater AccountPrivate Anzeige

Private Anzeige

Kostenlos für gewerbliche Nutzer

Das Kontingent kostenloser Anzeigen liegt auch hier bei 50 Anzeigen pro Monat. Wie bei einem privaten Account ist es ebenso möglich, nach 3 Monaten theoretisch 150 Anzeigen geschaltet zu haben.

Um als gewerblicher Nutzer ausgewiesen zu werden, muss einfach nur eine Anzeige als gewerbliche geschaltet werden. Dann ändert sich der Schriftzug „Privater Nutzer“ in „Gewerblicher Nutzer“.gewerblicher Account

gewerblicher AccountGewerbliche Anzeige

Gewerbliche Anzeige

Kostenpflichtig für gewerbliche Nutzer

Die PRO-Accounts von ebay Kleinanzeigen sind alle kostenpflichtig und richten sich überwiegend an Unternehmen. Der große Unterschied im Vergleich zu den kostenlosen Accounts liegt darin, dass es kein monatliches Limit gibt! Wer ein 10er PRO Paket bei ebay Kleinanzeigen bucht, hat insgesamt auch nur 10 Anzeigen zur Verfügung ohne zeitlichen Bezug. Nicht mehr! So verhält es sich auch mit den 50er / 100er / 400er / 750er usw. Paketen. Die Anzahl der Anzeigen lässt sich dann nur erhöhen, wenn ein größeres PRO-Paket gebucht wird. Wer neue Anzeigen schalten will und z.B. das 100er Paket schon voll ausgereizt hat, muss „alte“ Anzeigen löschen. Der Vorteil eines PRO Pakets besteht allerdings darin, dass die Anzeigen einmal pro Monat automatisch „hochgeschoben“ werden. Und bei den PRO Accounts gibt es kein reCaptcha, also eine Abfrage an den Nutzer nach ca. 6-8 hintereinander geschalteten Anzeigen, welche Spam vermeiden soll.

Umstellung auf PRO

Umstellung auf PRO

Umstellung auf PRO

Nur wer den Menütext „Unternehmensseite PRO“ im Menü stehen hat, kann direkt umstellen. Alle anderen müssen einen neuen Account anlegen. Oftmals erscheint der Menüpunkt, wenn man erstmalig eine gewerbliche Anzeige aufgegeben hat.

Übrigens: Mit Kleinanzeigen-Enhanced können alle 3 Pakettypen ganz normal und mit allen Vorteilen verwaltet werden.

Hinweis: eBay Kleinanzeigen hat mittlerweile neue PRO Pakete eingeführt. Wer bisher ein PRO Paket gebucht hat, für den ändert sich nichts. Es sind allerdings zwei weitere dazu gekommen. Was es mit den neuen PRO Paketen auf sich hat, das erfährst Du hier: eBay Kleinanzeigen: Die neuen PRO Pakete erklärt

Hi, ich bin Richard! Diesen Ratgeber habe ich ins Leben gerufen, um Dir in allen wichtigen Themen rund um eBay Kleinanzeigen Tipps und Tricks an die Hand zu geben. Du hast Fragen oder Anregungen? Findest keine Lösung für ein spezielles Thema rund um Kleinanzeigen oder speziell eBay Kleinanzeigen? Dann schau gerne in unserer Community vorbei oder hinterlasse direkt hier einen Kommentar.